Rolle der sozialen Medien

Rolle der sozialen Medien

Wer hätte es gedacht: Social Media gewinnt immer mehr an Bedeutung in der Berufsorientierung von Jugendlichen. Vor allem seit der Pandemie wächst die Zahl der Jugendlichen, die Social Media als Informationsinstrument suchen rapide an.

Der Grund? Die sonst so beliebten Ausbildungsmessen & Informationstage sind in den letzten Jahren natürlich weggefallen. Also was bleibt den Schüler:innen anderes übrig als sich über mögliche Ausbildungsberufe im Internet zu informieren?

Und jetzt kommen die sozialen Medien und Sie als Abeitgeber:innen bzw. Personalabteilung ins Spiel. Die meisten Teens haben nur sehr vage Vorstellungen, was man beispielsweise in einer Ausbildung als Zerspanungsmechaniker lernt…
Im Fokus der Zielgruppe: (Audio-)visuelle Plattformen. So bewerten die befragten Teilnehmer:innen einer KOFA-Studie YouTube mit 83,4 % und Instagram mit 60,2 % als besonders hilfreiche Informationsquellen für Ausbildung und Arbeitsleben.

Was Sie damit jetzt zu tun haben?
Informieren Sie diese junge Zielgruppe über die Ausbildungsberufe, die Sie anbieten und gleichzeitig über Ihr Unternehmen. Was lernt man alles? Was ist Ihr USP als Arbeitgeber:in? Produzieren Sie Content, der diese Fragen beantworten und gleichzeitig unterhaltsam ist, denn nur so holen Sie auch die Gen Z ab. Vergessen Sie nicht die Wichtigkeit des Short Verticals.. also TikTok oder bei Instagram die Reels. Diese kurzlebigen Formate sind mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Mitarbeiter Recruiting Soziale Medien Social Media
Machen Sie jetzt den nächsten Schritt

Ulrike Velten

Senior Beraterin

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Strategiegespräch als Telefon- oder Videokonferenz. Investieren Sie 30 Minuten, die sich lohnen!

 0221 / 33 77 55 7-0

Ulrike Velten

Senior Beraterin

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Strategiegespräch als Telefon- oder Videokonferenz. Investieren Sie 30 Minuten, die sich lohnen!

 0221 / 33 77 55 7-0

Weitere Beiträge
2023-01-16T12:27:50+01:00
Nach oben